Wichtiger Brückenschlag

Mit der jetzt aktuellen Version von AnSyS.B4C und AnSyS a.CRM liefern wir eine Funktionalität aus, die einen wichtigen Brückenschlag zwischen den Abfragedialogen und individuellen Abfragen darstellt. Aktiv werden die beiden Funktionen jedoch erst durch ihre Freischaltung in der Konfiguration.

Um die Funktionen freizuschalten, gehen Sie auf AnSyS Einrichtung -> Verwaltung -> Konfiguration.
Den Baum der Konfigurationsschlüssel klappen Sie wie folgt auf: Allgemein -> Suchdialoge.
Hier finden sich weit unten die beiden Schalter "Profile speichern" und "Abfragen erstellen".
Ihre Aktivierung führt zu zwei neuen Menüeinträgen in allen Suchdialogen und macht diese vielfältiger einsetzbar und auf Wunsch zu Generatoren für individuelle Abfragen.

PROFILE SPEICHERN:
Wenn Sie sehr intensiv mit Abfrageparametern in den Suchdialogen arbeiten, bestand immer das Problem, daß Sie sich zu späteren Zeitpunkten immer an die genauen Abfrageeinstellungen erinnern mußten, um zum Beispiel monatlichen einen bestimmten Report zu erstellen.
Nach dem Aktivieren dieser neuen Funktion können Sie nun sämtliche Abfrageeinstellungen unter einer von Ihnen vorzugebenden Benennung speichern.
Benötigen Sie die selbe Abfrage später wieder, können Sie über den gleichen Menüpunkt durch Auswahl der Benennung die Abfrageinstellungen wieder laden.

ABFRAGEN ERSTELLEN:
Die zweite neue Funktion macht es möglich, aus der Parametereinstellung eines jeden Suchdialogs eine individuelle Abfrage zu erstellen, ohne daß Sie mit SQL umgehen können und ohne daß Sie detailliert das Datenmodell und dessen Aufbau kennen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, die entstehende individuelle Abfrage wie jede andere individuelle je nach Ihren Möglichkeiten manuell anzupassen. Sie können Ihre eine Beschriftung geben und Festlegen, in welchem Listen- und Auswertungsmenü zu eingeblendet werden soll. Über das Berechtigungssystem können Sie festlegen, welche Benutzer die so erstellte Abfrage überhaupt zur Ausführung angeboten bekommen sollen. Sie können festlegen, ob es möglich sein soll, daß das Abfrageergebnis nicht nur betrachtet, sondern auch in verschiedenen Formaten exportiert werden darf. Sie können sogar steuern, ob Abfrageergebnisse über den WebService verfügbar gemacht werden sollen (z.B. zur Anbindung von Fremdsystemen).

Insbesondere für die Nutzer von a.CRM, das in der kostenlosen Version über sehr wenige vordefinierte Abfragen verfügt, sind beide neuen Funktionen von unschätzbarem Wert, da sie die Grundlage für das Self-Customizing der Anwendung darstellen.