Webinarbausteine aus dem a.CRM Webinar in unserem YouTube-Channel

Nun schon seit fast einem Jahr führen wir fast wöchentlich unser kostenloses Webinar zu unserer, im Einzelplatzbetrieb ebenfalls kostenlosen, CRM-Software a.CRM durch.
In dem Webinar beschäftigen wir uns einerseits mit der Bedienung der Anwendung selbst, aber auch mit einem Workflow, bei dem Sie, beginnend bei einer außergewöhnlichen Adreßverwaltung, durch Hinzunahme immer weiterer Bausteine zu einem nutzenbringenden CRM-Workflow gelangen können.
Wir haben nun aus allen aufgezeichneten Webinaren eine Sammlung kurzer Videos auf YouTube gestellt, die sich mit allen Themen des Webinars beschäftigen und in der Summe ein komplettes Webinar darstellen.
Die Qualität der Aufzeichnung ist nur so gut, wie wir sie von unserem Webinardienstleister zur Verfügung gestellt bekommen.

Lizenzmodell

In diesem Video erfahren Sie mehr über das Lizenzmodell von a.CRM jenseits der kostenlosen Einzelplatzversion und wie Sie a.CRM als Einstieg in eine hochprofessionelle Branchenlösung nutzen können.

Adressen

Das zweite Video gibt ihnen eine Einführung in die Adreßverwaltung von a.CRM. Sie lernen, Organisationen und Personen anzulegen sowie durch Verknüpfungen von Personen und Organisationen ganze Netzwerke abzubilden, die zum Beispiel im Empfehlungsmarekting eine wichtige Rolle spielen können.

Individuelle Adreßfelder

In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie individuelle Datenfelder in der Adreßverwaltung einrichten können, wie Sie diese Felder in einer Bibliothek verwalten und wie Sie durch Adreßtypen festlegen können, welche Felder in der Adreßverwaltung zur Dateneingabe angezeigt werden.

Memos und Notizen

Jegliche Kommunikation mit den gespeicherten Organisationen und Personen kann in Form von Memos und Notizen im a.CRM gespeichert werden. Um Überblick zu behalten, nutzt man die frei befinierbaren Memo-Kategorien.

Vertriebschancen

Mit Hilfe der Vertriebs-chancenverwaltung managen Sie konkrete Kaufsignale ihrer Kunden bis zum Angebot oder Auftrag.

Sonstiges

Im letzten Video erhalten Sie noch einige Informationen über weiterfühende Themen und Programmfunktionen.